8. Treffen – September 2011

8. Agnethler Treffen: 24. September 2011 in der „Mühltalhalle“ Bad Rappenau

Über 720 Gäste feierten „30 Jahre HOG Agnetheln“ beim Treffen in der „Mühltalhalle“ in Bad Rappenau. Die Blaskapelle unter der Leitung von Hans Kessler ergänzte musikalisch die Andacht, gehalten von Pfarrer Günther Auner, umrahmt von Trachtenträgern. Leistungsträger der HOG Agnetheln wurden geehrt.

Helga Lutsch, die Vorsitzende der HOG Agnetheln, begrüßte die Ehrengäste darunter Pfarrer Reinhardt Boltres und Lehrer Bogdan Pătru, die aus Agnetheln angereist waren. Pfarrer Boltres berichtete kurz, aber eindrucksvoll von seiner evangelischen Gemeinde.

Alfred Mras, stellvertretender Bundesvorsitzender und Vorsitzender der Landesgruppe Baden-Württemberg des Verbandes der Siebenbürger Sachsen, überbrachte Grüße von Dr. Bernd Fabritius, dem Bundesvorsitzenden des Verbandes und hielt eine ansprechende, launische Festrede.

Das „Agnethler Jugendblasorchester 2011“ unter der Leitung von Michael Graef und die Siebenbürgische Volkstanzgruppe Herzogenaurach unter der Leitung von Gerhard Berner und Katharine Fuss unterhielten die Gäste.

Die Neuerscheinungen auf dem Büchertisch waren diesmal ein Bildkalender zum Oeuvre des Agnethler Malers Michael Barner (Helga Lutsch) und „Agnetheln. Eine Chronik aus alten und neuen Zeiten“, von Kurt Breckner. Beide Werke wurden von den Agnethlern sehr gut angenommen.

Als kulturelle Ergänzung gab es eine Ausstellung, Videovorführungen und eine Präsentation des Agnethler Friedhofs.